Präsentation restaurierter Bremer Schätze

08
JUL
2015

Mit der »Aktion Buchpatenschaften« weist der Freundeskreis der SuUB auf die Problematik der Erhaltung des historischen Altbestandes hin und bittet die Öffentlichkeit um Unterstützung.

Als erste Buchpaten ermöglichten die Landesbank Bremen und die Bremer Sparkasse die aufwendige  Restaurierung kostbarer historischer Werke in der SuUB-eigenen Werkstatt.

In Anwesenheit der Vorsitzenden des Freundeskreises, Gaby Schuylenburg, und der Direktorin der SuUB, Maria Elisabeth Müller, präsentiert die Werkstattleiterin Frau Wischmann
am 13.7. um 12:30 Uhr

der Kulturreferentin der Landesbank, Frau Lohmüller, die Bände
- Gerd Rinesberch/Herbord Schene: Chronica Bremensis, um 1540
- Franz Grambecke: Diurnale Bremense, Bremen 1525
- Nikephoros Blemmydes: Epitome Logike, um 1400 Gebet- und Messbuch, Köln 1476

und am und am 17.7. um 11 Uhr
dem Vorstandsmitglied der Sparkasse Bremen, Dr. Staroßom,  die Werke
- Johann Renner: Chronica der Stadt Bremen, 1582-1583 (2 Bände)

Sie wird dabei auf einzelne Arbeitsschritte eingehen sowie den Paten eine ausführliche Dokumentation der gesamten Restaurierungsmaßnahmen übergeben.

Beide Veranstaltungen finden im Lesesaal der Ebene 4 in der SuUB statt.

Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.
Kommentar schreiben
Kontakt

Zentrale

Zentrale Information
Tel: (0421) 218 59500
Fax: (0421) 218 59610
suub@suub.uni-bremen.de
Neuigkeiten über RSS

Mit unserem RSS-Feed bleiben Sie über Neuigkeiten der Bibliothek immer auf dem Laufenden.
(Informationen zum Thema RSS)

Folgen Sie der SuUB im sozialen Netz!