Lyrischer Pfad mit neuen Gedichten

12
JAN
2011

Der im Frühjahr 2010  als Kooperationsprojekt der beiden traditionsreichen Einrichtungen Staats- und Universitätsbibliothek Bremen (SuUB) und dem Bürgerpark Bremen eröffnete „Lyrische Pfad“ im Bürgerpark ist mit neuen Texttafeln  versehen worden.

Der Lyrische Pfad erstreckt sich an der Ostseite des Parks von der Innenstadt in Richtung Bibliothek. An zehn besonderen Plätzen finden die Parkbesucher Gedichte oder Textpassagen, so z. B. an der Lambert-Leisewitz-Brücke, dem Laubengang und der Waldbühne.
Der Weg durch die „grüne Brücke Bürgerpark“ vom Zentrum der Stadt zur Bibliothek auf dem Universitätscampus lädt mit unterhaltsamen und nachdenklichen Versen über die Schönheit der Natur zum entdeckenden Schlendern ein.
Auf den neuen Tafeln sind u. a. Texte von Manfred Hausmann, Wang Tschang-Ling (in Übersetzung) und Wilhelm Busch zu finden.
Wir laden Sie herzlich ein, auf Ihren Spaziergängen den Lyrischen Pfad zu entdecken!

Wer neugierig geworden ist, kann sich die vollständigen Gedichte und weitere Verse in der SuUB durchlesen. In der Bibliothek wurde eine entsprechende Auswahl an Lyrikbänden zusammengestellt. Sie ist gleich am Eingang auf Ebene 1 zu finden.

Kommentare

Karin Janssen sagt:
31. Januar 2011 um 23:01 Uhr
Eine wunderbare Idee! Vielen Dank!
Kommentar schreiben
Kontakt

Zentrale

Zentrale Information
Tel: (0421) 218 59500
Fax: (0421) 218 59610
suub@suub.uni-bremen.de
Neuigkeiten über RSS

Mit unserem RSS-Feed bleiben Sie über Neuigkeiten der Bibliothek immer auf dem Laufenden.
(Informationen zum Thema RSS)

Folgen Sie der SuUB im sozialen Netz!