Erprobung einer Sonntagsoeffnung

11
JUN
2019

Ende Juni 2019 beginnt die zweite Phase unseres Projektes zur Erprobung von erweiterten Öffnungszeiten am Wochenende.

An den folgenden Wochenenden ist die Zentrale auf dem Unicampus samstags von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

  • 29./30.06.2019
  • 06./07.07.2019
  • 13./14.07.2019
  • 20./21.07.2019

 

Während der erweiterten Öffnungszeiten steht die Bibliothek ausschließlich als Lernraum zur Verfügung. Ausleihen und Rückgaben sowie eine Beratung durch Bibliothekspersonal sind nicht möglich.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier:

Im Januar und Februar 2019 erweiterten wir im Rahmen eines Projektes und auf vielfachen Wunsch von Studierenden unsere Öffnungszeiten, um den Bedarf für eine längere Öffnung am Samstag sowie für eine Sonntagsöffnung zu ermitteln.

Das zweijährige Projekt wird in den Jahren 2019 und 2020 an jeweils zehn Wochenenden durchgeführt. Die erste von vier Phasen dauerte vom 12. Januar bis zum 17. Februar 2019.

Die Zentrale auf dem Unicampus wird an diesen Wochenenden samstags statt um 18 Uhr erst um 20 Uhr schließen. An den Sonntagen wird die Bibliothek von 10 bis 18 geöffnet sein. 

Phase 1

                

Phase 2

12./13.01.2019

19./20.01.2019

26./27.01.2019

02./03.02.2019

09./10.02.2019

16./17.02.2019

                

29./30.06.2019

06./07.07.2019

13./14.07.2019

20./21.07.2019

 

 

Pressemitteilung der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz vom 10.1.2019: Uni-Bibliothek öffnet erstmals am Sonntag

Informationen zum Hintergrund des Projektes finden Sie hier...

Kommentare

TC sagt:
08. Januar 2019 um 13:01 Uhr
Was für ein spannendes Projekt, vielen Dank für euren Einsatz und eine guten Start :)
Julia sagt:
08. Januar 2019 um 15:01 Uhr
Juhuuuu!
Endlich :) Danke!
Leona sagt:
09. Januar 2019 um 18:01 Uhr
Super, danke! :)
Mirko sagt:
09. Januar 2019 um 19:01 Uhr
Die Armen, die dann arbeiten müssen.
Sandra Cebula sagt:
10. Januar 2019 um 11:01 Uhr
Find ich wirklich gut und kenn ich von anderen UB's grundsätzlich nur so!
KJ sagt:
11. Januar 2019 um 09:01 Uhr
Hammer! Endlich! Ein Traum wird wahr!
Claudia Bodem sagt:
11. Januar 2019 um 10:01 Uhr
Wir sind schon ganz gespannt, wie die Nutzung an den Sonntagen aussehen wird. Bibliotheksmitarbeiterinnen und -mitarbeiter werden nicht vor Ort sein. Das Gebäude wird ausschließlich von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer Sicherheitsfirma betreut.

Claudia Bodem / Benutzungsdezernentin
LG sagt:
12. Januar 2019 um 16:01 Uhr
Endlich! In Hamburg haben die jeden Tag von 10-24 Uhr offen!
MN sagt:
13. Januar 2019 um 23:01 Uhr
Grundsätzlich eine gute Idee. Falls sie scheitern sollte, mag das womöglich daran liegen, dass genau wie samstags es keine Möglichkeit gibt, an Essbares zu kommen. Das ist schon seit langem die Crux an Blockseminaren, die am WE stattfinden. Ich möchte mich jedenfalls nicht von Automatenzeugs ernähren.
JK sagt:
14. Januar 2019 um 14:01 Uhr
Sensationelles Projekt! Es kommt hoffentlich schnell über den Projektstatus hinaus.
Student sagt:
17. Januar 2019 um 23:01 Uhr
Wow, richtig gut! Schon längst überfällig, meine FreundInnen in anderen Städten können auch so gut wie alle sonntags ins die BIB. Das ist ganz praktisch, weil Sonntag der einzige Tag ist, an dem ich zum Beispiel nicht arbeiten muss und mich verstärkt meinem Unikrams widme.
KaGe sagt:
27. Januar 2019 um 14:01 Uhr
Ich habe die erste Sonntagsöffnung mitgemacht und bin ich sehr dankbar für dieses Angebot! Ich hoffe stark, dass das zur Normalität wird :)
MIr sagt:
31. Januar 2019 um 10:01 Uhr
Wäre schön, wenn dieses Angebot Jahrelang bleiben würde! Trotzdem fand ich super. Ab dem 17.02 wäre schön, wenn am Samstags bis 20 Uhr geöffnet ist!
Sam sagt:
11. Juni 2019 um 23:06 Uhr
Ohne Ausleihmöglichkeit nutzt dieses Projekt herzlich wenig. Nur diese nutze ich. Lernräume habe ich zuhause rund um die Uhr genug und brauch keine Bibliothek dazu.
Anne sagt:
16. Juni 2019 um 01:06 Uhr
Hallo, die Idee finde ich sehr gut. Noch besser wäre, wenn man auch sonntags zumindest für ein paar Stunden die Möglichkeit hätte Bücher auszuleihen. Vielen geht es bestimmt wie mir: Durch meinen Job neben der Uni und die Veranstaltungen habe ich vor allem am Wochenende Zeit für Recherchen...
Claudia Bodem sagt:
17. Juni 2019 um 10:06 Uhr
Liebe Anne, lieber Sam,

das Anliegen können wir natürlich nachvollziehen, aber uns fehlen für die Ausleihe die notwendigen Ressourcen. Die Selbstverbuchungsgeräte alleine reichen nicht aus - wir müssten MitarbeiterInnen einsetzen, die dann bei Problemen eingreifen.

Es hat über vier Jahre und mehrere Anläufe gebraucht, um die Bibliothek wenigstens zur Probe an 10 Wochenenden als Lernraum öffnen zu dürfen. Eine Erweiterung um einzelne Serviceangebote ist leider nicht möglich. Im Januar und Februar ist unser Angebot an den Samstagen und Sonntagen gut angenommen worden, d.h. es bestand während der Prüfungsphase im Winter ein Bedarf, die Bibliothek als Lernraum zu nutzen. Wir werden sehen, wie der Bedarf im Sommer ist.

Auch Ihr Feedback wird in die Gesamtauswertung des Projekts einfließen. Zunächst aber wird es auch im nächsten Jahr noch zwei Probephasen geben.

Zur Buchausleihe besteht auch weiter montags bis freitags bis 22 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr die Gelegenheit.

Claudia Bodem /Benutzungsdezernentin
Daniel sagt:
21. Juni 2019 um 08:06 Uhr
Vielen Dank! :)
SirinMC sagt:
30. Juni 2019 um 02:06 Uhr
Eeeeendlich, super dankeschön!!!! Es wird definitiv ausgenutzt :)
Marie sagt:
13. Juli 2019 um 16:07 Uhr
Endlich!, für die Klausurenphasen oder auch andere Abgaben sind die Öffnungszeiten perfekt. Vielen Dank. Ich nutze es jedes Wochenende.
AndaKawa sagt:
13. Juli 2019 um 19:07 Uhr
Super Idee, weil man auch an Sonntagen in Bücher reingucken kann, die nicht als Ebook zugänglich sind. So muss man nicht erst bis zum Montag warten. AUßerdem lernt es sich in der Bibliothek für meinen Gechmack am besten
MS sagt:
14. Juli 2019 um 21:07 Uhr
Wenn sich die Verantwortlichen die Bibliothek mal an den offenen Sonntagen angucken würden (z.B. heute am 14.07.), dann würden sie auch sehen, dass im ersten und zweiten Stock so gut wie alle Lernplätze belegt sind. Die Nachfrage ist also mehr als vorhanden!

Ich verstehe nicht, wieso man erst eine zweijährige Testphase machen muss und das nur an so wenigen Wochenenden. Nächstes Wochenende ist der letzte Sonntagstermin für dieses Jahr. Die Klausurenphase geht für mich jedoch (ohne Nachschreibetermine) bis zum 22.08.

Warum also nur 4 Sonntage??? Wenn man mit Freunden von anderen Universitäten spricht, dann sieht man immer nur verwunderte Gesichter, wenn es heißt, dass die Bremer Universitätsbibliothek sonntags zu hat.
Eine dauerhafte Sonntagsöffnung über das gesamte Jahr ist nicht nötig, aber wenigstens die letzten 2-3 Wochen vor der vorlesungsfreien Zeit und die ersten 5-6 Wochen nach Beginn der vorlesungsfreien Zeit. Ich glaube da würden sich viele drüber freuen.

Danke :-)

************************************
Antwort der SuUB:

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir freuen uns wirklich über konstruktive Kritik. Natürlich kennen wir die Öffnungszeiten der deutschen Universitätsbibliotheken, und selbstverständlich überprüfen wir unsere Besucherzahlen an den Wochenenden. Die Auswertung erfolgt über unser Zählwerk. Wir bemühen uns bereits seit mehreren Jahren um eine zumindest temporäre Öffnung an den Sonntagen. Das Erprobung der Öffnung im Rahmen des aktuellen Projektes ist das Ergebnis langwieriger Verhandlungen, die mehrere Schlichtungstermine mit dem Personalrat der Universität beinhalteten. Während der 1. Projektphase im Januar und Februar haben sich VertreterInnen von ver.di denn auch erneut gegen die Sonntagsöffnung ausgesprochen.
Die Kosten für die Öffnung (Wachdienst, Reinigung etc.) trägt übrigens die Bibliothek.
Nach Abschluss der laufenden Projektphase werden wir einen Zwischenbericht erstellen, der u.a. auch sämtliche Rückmeldungen beinhaltet, die wir bisher erhalten haben.

Mit freundlichen Grüßen
Claudia Bodem (Benutzungsdezernentin)
almut sagt:
27. Juli 2019 um 20:07 Uhr
Als berufstätige Doktorandin würde ich mir Sonntagsöffnungszeiten sehr wünschen und zwar unabhängig von anderer Leute Prüfungsphasen, denn am Sonnabend brauche ich eine Pause von meiner Arbeitswoche und am Sonntag wünsche ich mir einen produktiven Bibliothekstag. Danke für den Modellversuch! Da hat man das Gefühl, es wird nachgedacht und etwas verändert.
Kommentar schreiben

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
Kontakt

Zentrale

Zentrale Information
Tel: (0421) 218 59500
Fax: (0421) 218 59610
suub@suub.uni-bremen.de
Neuigkeiten über RSS

Mit unserem RSS-Feed bleiben Sie über Neuigkeiten der Bibliothek immer auf dem Laufenden.
(Informationen zum Thema RSS)

Folgen Sie der SuUB im sozialen Netz!