Ergebnisse der Benutzerbefragung 2013

16
AUG
2013

In der Zeit vom 19.1.2013 bis 18.2.2013 führte die Staats- und Universitätsbibliothek Bremen eine Online-Befragung durch.

Insgesamt konnten 755 Fragebögen ausgewertet werden. 78 % der Teilnehmer/innen waren Studierende.

Am Ende der Befragung wurden die Teilnehmer/innen gebeten, maximal fünf Bibliotheksangebote auszuwählen, die ihrer Meinung nach unbedingt ausgebaut werden sollten.

Ausbau von Bibliotheksangeboten (fünf Nennungen möglich):

Die Wünsche nach einem Ausbau der Einzelarbeitsplätze und nach der Einführung von Sonntagsöffnungszeiten stehen eindeutig an der Spitze der Liste. Fasst man die Werte für Einzel- und Gruppenarbeitsplätze zusammen, wünschen 71 % der Befragten einen Ausbau des Arbeitsplatzangebots. Eine Erweiterung der Samstags- sowie die Einführung von Sonntagsöffnungszeiten wünschen sich 70 % der Befragten. Eine Erweiterung des Garderoben- und Schließfachangebots wünschen sich 58 % der Teilnehmer/innen.

Es fällt auf, dass der Wunsch nach Erweiterung des Angebotes an gedruckten Büchern (35%) und E-Books (32%) nahezu gleich stark benannt wird. Eine Erweiterung der Zugangsmöglichkeiten zu elektronischen Zeitschriften wird von einem Viertel der Befragten angeregt (25%), obwohl das vorhandene Angebot der Bibliothek bereits sehr breit ist.
Das digitale Angebot der Bibliothek findet somit eine hohe Akzeptanz, die auch durch die Nutzungsstatistiken der digitalen Angebote bestätigt wird. Die Bibliothek wird auch weiterhin im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten den Bestand an digitalen Ressourcen konsequent und bedarfsgerecht erweitern.

Für den Ausbau der Arbeitsplätze stehen an allen Standorten nur geringe Möglichkeiten zur Verfügung. Seit Beendigung der Befragung wurde im Juridicum ein neuer Gruppenarbeitsraum eröffnet, der gut angenommen wird. Die im Herbst 2013 beginnende Umbaumaßnahme in der Zentrale wird zu einer Erweiterung des Angebots an Einzel- und Gruppenarbeitsmöglichkeiten führen. Durch die Umbaumaßnahme wird außerdem die Fläche der bewachten Garderobe erheblich vergrößert, so dass sich die in den freien Kommentaren vielfach bemängelten Wartezeiten deutlich verkürzen werden. Für den Ersatz der bewachten Garderobe durch ein Schließfachangebot steht leider auch zukünftig nicht genügend Fläche zur Verfügung.

Die Leitung der SuUB nimmt den in der Befragung erkennbaren Wunsch nach einer Erweiterung der Öffnungszeiten ernst. Eine Erweiterung ist jedoch ohne eine Veränderung der derzeitigen organisatorischen und finanziellen Rahmenbedingungen nicht möglich.

Wir bedanken uns für die Teilnahme an der Befragung. Kommentare und Rückmeldungen zu unseren Angeboten sind uns selbstverständlich jederzeit willkommen.

Die ausführliche Auswertung der Ergebnisse ist hier abrufbar (Stand 23.08.2013)

Kontakt: Claudia Bodem

Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.
Kommentar schreiben

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
Kontakt

Zentrale

Zentrale Information
Tel: (0421) 218 59500
Fax: (0421) 218 59610
suub@suub.uni-bremen.de
Neuigkeiten über RSS

Mit unserem RSS-Feed bleiben Sie über Neuigkeiten der Bibliothek immer auf dem Laufenden.
(Informationen zum Thema RSS)

Folgen Sie der SuUB im sozialen Netz!