Einladung zur Ausstellungseröffnung am 17.01.2014 um 16 Uhr

14
JAN
2014

Entwertet, ausgegrenzt, getötet
Medizinverbrechen an Kindern im Nationalsozialismus

Die Ausstellung thematisiert „Euthanasie“- Verbrechen an Bremer Kindern im Nationalsozialismus und wird in Kooperation mit der KulturAmbulanz Bremen präsentiert.

Programm der Eröffnung:
Begrüßung: Maria Elisabeth Müller, Direktorin der SuUB
Einführung in die Ausstellung: Achim Tischer, KulturAmbulanz
Eröffnungsvortrag: Gerda Engelbracht: Medizinverbrechen an Bremer Kindern und Jugendlichen in der NS-Zeit
Der Freundeskreis lädt anschließend zu einem Glas Wein ein.

Die Ausstellung ist bis zum 3.3.2014 während der Öffnungszeiten der Bibliothek zu sehen.

Ein Zeitzeuge wird als Ansprechpartner in der Ausstellung anwesend sein:
mittwochs 22./29. Jan., 12./19. u. 26.Feb. : 11-14 Uhr
di 21.Jan./ donnerstags 30.Jan., 6./13./20. und 27.Feb.: 11-15 Uhr

Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.
Kommentar schreiben
Kontakt

Zentrale

Zentrale Information
Tel: (0421) 218 59500
Fax: (0421) 218 59610
suub@suub.uni-bremen.de
Neuigkeiten über RSS

Mit unserem RSS-Feed bleiben Sie über Neuigkeiten der Bibliothek immer auf dem Laufenden.
(Informationen zum Thema RSS)

Folgen Sie der SuUB im sozialen Netz!