Schreibt doch euer eigenes Buch

16
MAI
2017

Schrecklich, immer diese vollgekritzelten Bücher! Generationen von Studierenden haben die Texte unterstrichen und Notizen an den Rand geschrieben. Das will doch keiner lesen!

Oder doch? Die Jubiläumsausgabe von Carl Auer "Einführung in die eigenen Gedanken" von 2013 fordert regelrecht dazu auf beschrieben zu werden. Im Originalzustand besteht es aus 120 Blankoseiten. Durch das Eintragen eigener Gedanken soll sich der Text dynamisch entwickeln und zu einem einzigartigen Werk wachsen. Ein spurenloser Umgang mit diesem Buch und dem Gelesenen ist also einmal ausdrücklich nicht gewünscht.

Die Teilbibliothek Bremerhaven bietet unter der Signatur Signatur psy 815/7 allen Besucher*innen die Gelegenheit sich zu beteiligen.
Das Buch ist damit Teil der ersten "Schnitzeljagd 2.0" in Bremerhaven. Eine der 150 Aufgaben des sogenannten Scavenger Hunt dreht sich rund um das Exemplar.

Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.
Kommentar schreiben
Kontakt

Zentrale

Zentrale Information
Tel: (0421) 218 59500
Fax: (0421) 218 59610
suub@suub.uni-bremen.de
Neuigkeiten über RSS

Mit unserem RSS-Feed bleiben Sie über Neuigkeiten der Bibliothek immer auf dem Laufenden.
(Informationen zum Thema RSS)

Folgen Sie der SuUB im sozialen Netz!