Notbetrieb vor Ort: Arbeitsplätze

08
JUN
2040

Stand: 24.06.2020

Wieviele Arbeitsplätze sind gerade belegt? Zentrale...

Wieviele Arbeitsplätze sind gerade belegt? Juridicum...

Wir stellen derzeit insgesamt 170 Arbeitsplätze in der Zentrale und im Juridicum zur Verfügung. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten und die folgenden Nutzungsbedingungen.

Natürlich sind in diesem Zusammenhang umfangreiche Rahmenbedingungen zu beachten, um eine Ansteckung durch möglicherweise mit Corona infizierte Nutzer*innen zu verhindern. Ein zentraler Faktor ist dabei in der Zentrale die Klimaanlage. Im Juridicum müssen aufgrund der schlechten Belüftungssituation auch bei schlechtem Wetter die Oberlichter dauerhaft geöffnet bleiben.

Es besteht in den Räumen der Bibliothek die Verpflichtung, Alltagsmasken zu tragen. Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Alltagsmaske tragen können, sind von der Verpflichtung ausgenommen. Entsprechend der Empfehlung des Innensenators bitten wir diesen Personenkreis, die Befreiung von der Maskenpflicht durch Vorlage eines Ausweises oder Attests nachzuweisen. Wir empfehlen diesem Personenkreis, das Risiko eines Bibliotheksbesuchs nicht einzugehen. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung - wir versuchen, Ihnen weiterzuhelfen. Während Sie an einem gebuchten Einzelarbeitsplatz sitzen können Sie die Maske ablegen.

Zentrale: Zusätzlich zu den bereits seit Anfang Mai verfügbaren 50 Computerarbeitsplätzen haben wir 130 Arbeitsplätze auf den Ebenen 1 bis 4 freigegeben. Leider ist die Außenjalousieanlage an der Ost- und Südseite ist bereits seit langem weitgehend defekt, so dass das Arbeiten bei Sonnenschein an den Arbeitsplätzen an der Südseite (Uniboulevard) nur eingeschränkt möglich. Die Umluftkühler müssen zum Teil abgestellt werden, um ein mögliches Vireninfektionsrisiko zu verringern. Die Räumlichkeiten der Bibliothek werden dann leider bei etwas höheren Außentemperaturen sehr warm werden.

Juridicum: Zusätzlich zu den bereits seit Anfang Mai zugelassenen 20 Walk-in-Usern, die die Bibliothek jeweils max. eine Stunde zu Recherche- und Kopierzwecken nutzen können, geben wir 40 Arbeitsplätze frei, die zu den gleichen Bedingungen wie in der Zentrale genutzt werden können.

Die Freigabe aller benutzbaren Plätze erfolgt unter Wahrung der erforderlichen Sicherheitsabstände und der jeweiligen Belüftungssituation.

Mit Ausnahme der Computzerarbeitsplätze werden alle verfügbaren Arbeitsplätze in der Bibliothek am aktuellen Tag entliehen (Bibliotheksausweis nicht vergessen!). Anders als sonst üblich werden wir diese Ausleihvorgänge separat speichern, um die Daten im Bedarfsfall dem Gesundheitsamt zur Verfügung stellen zu können. Die Daten werden selbstverständlich regelmäßig gelöscht werden. Eine Reservierung von Plätzen ist nicht möglich. Die Computerarbeitsplätze stehen täglich 75 Minuten für Recherchezwecke zur Verfügung.

Zusätzlich zu den Beratungsangeboten per Telefon und Mail erfolgt in der Zentrale täglich eine eingeschränkte Besetzung von Tresenplätzen (Mo - Fr 12 bis 16 Uhr). Vorgemerkte Bände, Fernleihen und Kaufvorschläge können am Leihstellentresen abgeholt werden. Die Rückgabe von Medien erfolgt zunächst weiter kontaktlos im Eingangsbereich der Bibliothek.

Last but not least: Allen Mitarbeiter*innen der SuUB wäre es am liebsten, die Services der SuUB könnten so schnell wie möglich wieder zu den gewohnten Bedingungen und in vollem Umfang angeboten werden. Seit Mitte März arbeiten wir, wie die meisten von Ihnen, unter sich permanent ändernden Bedingungen. Viele Kolleg*innen können nur im Home Office arbeiten, da sie ihre Kinder betreuen müssen. Diese Kolleg*innen stehen ebenso wie die Kolleg*innen, die einer Risikogruppe angehören, für den Tresendienst nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Außerdem arbeiten wir vor Ort alternierend in Teams, damit im Erkrankungsfall nicht ganze Bereiche geschlossen werden müssen. Die Personalpräsenz in der Bibliothek ist also deutlich eingeschränkt. Eine Rückkehr zu den regulären Services und Öffnungszeiten ist auch deshalb in den nächsten Wochen leider nicht zu erwarten.

Wir bemühen uns, auch in unseren dezentralen Standorten an der Universität und den Hochschulen Einzelarbeitsplätze zur Verfügung zu stellen. Der Zutritt zu diesen Gebäuden ist derzeit noch auf die Mitarbeiter*innen beschränkt. Zudem sind ist die Luft-/Belüftungssituation an jedem Standort einzeln zu prüfen. Selbst bei einer Öffnung aller Standorte wird die Zahl der Arbeitsplätze bei Einhaltung aller aktueller Hygieneregelungen leider weit unter dem sonst üblichen Angebot liegen.

Kommentare

EDA karahasan sagt:
07. Juni 2020 um 21:06 Uhr
Muss man dann an den Arbeitsplätzen eine Maske tragen ?

Antwort:
In der Bibliothek besteht Maskenpflicht. An den Einzelarbeitsplätzen auf den Ebenen 2,3 und 4, die wir dann hoffentlich in der nächsten Woche vergeben können, müssen keine Masken getragen werden. Diese sind jedoch immer zu nutzen sobald der Tisch verlassen wird.
An den Computerarbeitsplätzen besteht Maskenpflicht.
Mit freundlichen Grüßen
Claudia Bodem/Benutzungsdezernentin
Miraziz Rahmonov sagt:
08. Juni 2020 um 09:06 Uhr
Hallo Liebe Suub Team,
danke für die gute Nachrichten, ich warte persönlich schon lange Zeit. Wenn man für die als 60 Person beschränkt sind, ich bitte mich auf der Liste hinzufügen. Ich würde gerne jeder Tag bis September im Bibliothek lernen, weil ich mein Master Thesis schreiben muss.
Mit freundlichen Grüßen
Miraziz Rahmonov

**************
Antwort:
Wir haben uns nach reiflicher Überlegung entschieden, zunächst keine Reservierungen anzubieten. Unsere Erfahrungen aus den letzten Jahren zeigen, dass reservierte Räume, Bücherwagen etc. häufig gar nicht genutzt werden. Kolleg*innen aus Bibliotheken, die derzeit für die überall nur sehr eingeschränkt verfügbaren Arbeitsplätze Reservierungen anbieten, bestätigen uns, dass die reservierten Plätze vielfach nicht genutzt werden während andere interessierte Studierende dann keinen Platz erhalten.
Wir werden das Geschehen natürlich aufmerksam beobachten und bei Bedarf unseren Service ändern. Eine optimale Lösung wird es leider nicht geben, da das Arbeitsplatzangebot angesichts einer Zahl von 30.000 bremischen Studierenden leider absolut nicht ausreicht.
Mit freundlichen Grüßen
Claudia Bodem/Benutzungsdezernentin
Sarah H sagt:
16. Juni 2020 um 12:06 Uhr
Vielen Dank für die guten Nachrichten! Nochmal zum Verständnis: Werden jetzt die Arbeitsplätze vor Ort an diejenigen vergeben, die nach Öffnung zuerst da sind? Oder gibt es da ein anderes System?

***********
Antwort:
Es werden vor Ort solange Arbeitsplätze vergeben bis alle Plätze belegt sind. Bei Öffnung der Zentrale heute um 12 Uhr gab es zwar eine lange Schlange. Bis jetzt (15 Uhr) sind jedoch lediglich 27 Arbeitsplätze verbucht. Wir werden die Situation in den kommenden Tagen weiter beobachten und ggf. im Rahmen unserer Möglichkeiten nachjustieren. Auf Reservierungen möchten wir gerne verzichten, da nach unseren eigenen Erfahrungen und denen anderer Bibliotheken reservierte Plätze zum Teil nicht in Anspruch genommen werden.

Claudia Bodem / Benutzungsdezernentin
Christian sagt:
16. Juni 2020 um 15:06 Uhr
Danke für die Freigabe der Arbeitsplätze. Das ist schon eine große Hilfe. Ich finde es auch gut, dass Sie keine Reservierungen zulassen. Schon vor der Pandemie gab es regelrechte Revierkämpfe um Plätze und Gruppen von Plätzen und Ärger mit Plätzen, die zwar eifrig freigehalten, aber nicht genutzt wurden. Manche Kollegen und Kolleginnen waren dann zwischenzeitlich auch stundenlang weg, während der eigentlich freie Platz nicht genutzt werden konnte.

Die jetzt getroffene Regelung ist fair und wird allen gerecht, so gut es eben unter den gegebenen Umständen möglich ist.
Paulina Madeline Grieshaber sagt:
16. Juni 2020 um 21:06 Uhr
Hallo Suub Team,
Kann ich als nicht bremische Studierende auch eine Arbeitsplatz nutzen? Oder sind diese nur den bremischen Studierenden vorbehalten?
Liebe Grüße

Antwort:
Ja, vorerst ist das möglich. Wir behalten uns aber vor, die Plätze ausschließlich den Studierenden der bremischen Hochschulen anzubieten.
Eugen I. sagt:
22. Juni 2020 um 05:06 Uhr
Liebes Suub-Team,

vielen Dank für die Information und die erweiterten Möglichkeiten der Nutzung. Aufgrund der Berufstätigkeit und der neuen Öffnungszeiten ist es mir leider nicht möglich Ihren Service zu nutzen.
Gibt es bereits Überlegungen die Zeiten zumindest an einem Wochentag über die Regelzeit von 18 Uhr zu erweitern? Ab wann könnte damit gerechnet werden?

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Rückmeldung und Ihr Entgegenkommen
Eugen

*****************
Antwort:
Wir tun unser Möglichstes aber derzeit sind längerfristige Planungen nicht möglich. Dass unsere Öffnungszeiten Berufstätigen Probleme bereiten ist uns bewusst. Sie sind ein Resultat der veränderten Arbeitsabläufe und der stark reduzierten Personalressourcen vor Ort. Derzeit fokussieren wir unsere Dienste primär auf die Angehörigen der bremischen Hochschulen. Für berufstätige Studierende bemühen wir uns um Lösungen (Scanservice und Buchversand).

Bitte schauen Sie regelmäig auf unsere Webseiten. Wir geben dort jede Änderung bekannt.
Mit freundlichem Grüßen
Claudia Bodem/ Benutzungsdezernentin


Kommentar schreiben

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
Kontakt

Zentrale

Zentrale Information
Tel: (0421) 218 59500
Fax: (0421) 218 59610
suub@suub.uni-bremen.de
Öffnungszeiten
Zentrale
Bibliothekstraße
28359 Bremen
COVID19 Öffnungszeiten:
Mo - Fr 10 - 20 Uhr
Sa 10 - 18 Uhr
Neuigkeiten über RSS

Mit unserem RSS-Feed bleiben Sie über Neuigkeiten der Bibliothek immer auf dem Laufenden.
(Informationen zum Thema RSS)

Folgen Sie der SuUB im sozialen Netz!
Öffnungszeiten