26.06.2013: Ausstellungseröffnung: "ACUSAMOS – Wir klagen an"

25
JUN
2013

Vom Juni bis zum Dezember 2013 wird in der Teilbibliothek Technik und Sozialwesen am Neustadtswall die Ausstellung lateinamerikanischer Kunst aus Bolivien, Nicaragua und Peru - „ACUSAMOS – Wir klagen an“ - zu sehen sein. Die Ausstellung entstand in Kooperation der Künstlergruppe APACHETA und der Bremischen Gruppe 1489 - Amnesty International zum 50. Bestehen von Amnesty International. Nachdem sie im Mai 2011 von Dr. Henning Scherf in Bremen eröffnet wurde, tourte sie als Wanderausstellung durch verschiedene Städte Deutschlands. Zum Abschluss dieser Tour wird sie am Mittwoch, den 26.06.2013, um 18:00 mit einer öffentlichen Vernissage erneut der Bremer Öffentlichkeit in der Teilbibliothek Technik und Sozialwesen der Staats- und Universitätsbibliothek in Kooperation mit dem M2C Institut für angewandte Medienforschung und der Hochschule Bremen (Pressemitteilung, 21.06.2013) zugänglich gemacht.

Die Ausstellung zeigt Werke der Künstler Blas Calle Sirpa, Sofía Chipana, Lilia Lázaro, Ramiro López Massi, Gustavo Limachi, Roberto Mamani Poquechoque, Karen Motta Krauss, Deynar Terrazas, Justo Martín Tola Luna und Félix Tupac Durán. Sie kann während der Öffnungszeiten der Teilbibliothek (Mo - Fr 9 - 18 Uhr und Sa 10 - 13 Uhr, in den Semesterferien Mo - Fr 9-15 Uhr) besucht werden.

Programm der Vernissage
18:00 Uhr: Beate Löwe-Navarro (Amnesty International): „Grupo APACHETA - Lateinamerikanische Künstler für die Menschenrechte"
18:10 Uhr: Martin Koplin (M2C Institut für angewandte Medienforschung an der Hochschule Bremen): „Kunst als Impulsgeber  in der Wissenschaft“
18:20 Uhr: Eröffnung der Ausstellung
19:00 Uhr: Ende

Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.
Kommentar schreiben

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
Kontakt

Zentrale

Zentrale Information
Tel: (0421) 218 59500
Fax: (0421) 218 59610
suub@suub.uni-bremen.de
Neuigkeiten über RSS

Mit unserem RSS-Feed bleiben Sie über Neuigkeiten der Bibliothek immer auf dem Laufenden.
(Informationen zum Thema RSS)

Folgen Sie der SuUB im sozialen Netz!