Handschriftenlesesaal

Handschriften-Lesesaal

Über uns

Der Handschriftenlesesal ist der Ort zur Lektüre und zur Arbeit mit unseren besonders schützenswerten Beständen wie z.B. seltenen Drucken, Handschriften, Autografen und historischen Karten. Die Arbeitsplätze können auch als Ruhearbeitplätze genutzt werden.

Lernen und Arbeiten

Für Forschungszwecke können Sie Teile des Altbestandes in den Handschriftenlesesaal bestellen und dort nutzen.

Benutzungshinweise für den Handschriftenlesesaal

Verwendung der Keilkissen im Handschriftenlesesaal

Die Bestellung erfolgt entweder direkt über unseren Katalog oder nach Absprach mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wenn Sie unsere Altbestände benutzen wollen, kontaktieren Sie uns bitte vorab per Mail oder telefonisch.

Bremen Karte
Öffnungszeiten
Handschriften - Lesesaal
Nach Terminvereinbarung
Kontakt

Zentrale

Information Handschriftenlesesaal
Tel: (0421) 218 59577
handschriften-lesesaal@suub.uni-bremen.de
Sammlungsstück des Monats 25

Sie singt“. Eigenhändiges Gedicht von Manfred Hausmann.